Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Vera Hoffmann vom ASV Köln qualifiziert sich für die Halleneuropameisterschaften in Glasgow

veröffentlicht am 04.02.2019

Die international für Luxemburg startende Wahl-Kölnerin hat es am Samstag beim 17. CMCM Indoor Meeting in heimischen Luxemburg geschafft: Vera Hoffmann (Archivbild von den Deutschen Hallenmeisterschaften 2018 - Beautiful Sports) qualifizierte sich für die Hallen-Europameisterschaften

Über 1500m fordert der europäische Leichtathletik-Verband eine Zeit von 4:18,00min. Einmal war Hoffmann mit einer Zeit knapp über 4:20min in diesem Winter bereits knapp gescheitert. Diesen Samstag schaffte sie zusammen mit Charline Mathias (4:17,65min) mit Maßarbeit die Norm zu unterbieten. 4:17,78min zeigten die Uhren für die ASV-Athletin, die in ihrem Heimatland für Celtic an den Start gehen. Da Hoffmann beide Staatsbürgerschaften hat, geht sie aber vor den Halleneuropameisterschaften (01.- 03.03.2019) noch bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig für den ASV Köln an den Start.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband fordert für eine Teilnahme in Glasgow beachtliche 4:12,00min. Hoffmann wird hier dann aber auch ein Gesicht wiedersehen, mit der sie tagtäglich in Köln ihre Runden dreht. Hannah Klein (SG Schorndorf 1846), die auch in Köln lebt und beim ASV trainiert lief letzte Woche in Dortmund 4:11,73min und wird aller Voraussicht nach auch in Glasgow an den Start gehen.

Joshua Hartmann vor großer Kulisse beim Hallen-ISTAF

ASV-Sprinter Joshua Hartmann fehlt auch nach dem Hallen-ISTAF in Berlin noch die Winzigkeit von 0,01s für eine Teilnahme in Glasgow. Sensationelle 6,64s war der Athlet von Trainer Jannik Engel vergangene Woche in Dortmund gelaufen (DLV-Norm: 6,63s). Auf ganz großer Bühne vor über 12.000 Zuschauer in der Berliner Mercedes Benz Arena qualifizierte sich Hartmann gegen ein Weltklassefeld mit erneut beachtlichen 6,67s für das Finale und ließ hier im Finale mit 6,69s noch einmal eine Klassezeit folgen. Ein Chance die Qualifikation für Glasgow zu schaffen bleibt ihm nun noch in Leipzig in knapp zwei Wochen.

Anna Gehring weiter in der Erfolgsspur

Anna Gehring, als Teilnehmerin der Europameisterschaften in Berlin im letzten Jahr, verzichtet dagegen auf eine Hallensaison und sorgt bei diversen Crossläufen für Furore. Jetzt am Sonntag gewann die Athletin von ASV-Lauftrainer Henning von Papen den Eurocross in Diekirch (Luxemburg) über ca. 5.600m. Nach 20:25,44min hatte Gehring dabei beinahe 40 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Auf Platz drei folgte Gehring Trainingspartnerin Vera Coutellier (21:13,94min), auf vier einen Tag nach ihrem tollen Hallenrennen Vera Hoffmann (22:16,06min) und auf Platz fünf Esther Jacobitz (22:27,44min). Insgesamt kann man hier also von einem starken Auftritt der Kölner Laufgruppe sprechen.

eurocross

Vera Hoffmann vom ASV Köln qualifiziert sich für die Halleneuropameisterschaften in Glasgow
KONTAKT