Coutellier und Hartmann holen Silber bei den Deutschen Meisterschaften!

veröffentlicht am 10.08.2020

Am vergangenen Wochenende fanden in Braunschweig die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften statt. Ohne Zuschauer, aber mit einem strengen Hygienekonzept hatte der Deutsche Leichtathletik-Verband es trotz Corona geschafft, die Meisterschaften auszurichten.

Bereits vor zwei Wochen hatte Joshua Hartmann mit 10,14 sec über die 100 Meter aufhorchen lassen. Mit der zweitbesten Vorleistung aller Teilnehmer ging er am Samstag als klarer Medaillenkandidat ins Rennen. Nach einem lockeren Vorlaufsieg (10,30 sec) konnte er im Finale noch einen draufpacken und sicherte sich hinter dem überragenden Deniz Almas (10,09 sec) den zweiten Platz (10,23 sec). Dritter wurde der deutsche Rekordhalter Julian Reus (10,26 sec). Nachdem Joshua bei den vergangenen Deutschen Meisterschaften immer ganz knapp das Podium verpasst hat, freuen wir uns umso mehr, dass es dieses Jahr geklappt hat!

Wie Joshua hatte auch Vera Coutellier bereits im Vorfeld der Meisterschaften mit persönlichen Bestzeiten über die 800 Meter (2:07,74 min) sowie 3.000 Meter (9:16,86 min) aufhorchen lassen. Bei den Deutschen Meisterschaften startete sie dann über die 1.500 Meter. In einem spannenden Finale konnte Vera auf den letzten Metern die Siegerin von 2019 Catarina Granz überholen und ihre Silbermedaille aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen. In 4:15.49 Minuten lief sie zudem Saisonbestzeit und blieb nur knapp über ihrer Bestleistung aus dem vergangenen Jahr. Herzlichen Glückwunsch!

In derselben Trainingsgruppe wie Vera, aber für einen anderen Verein startend wussten auch Lea Meyer (VFL Löningen) und Majtie Kohlberg (LG Kreis Ahrweiler) zu überzeugen. Lea erkämpfte sich mit Saisonbestzeit von 9:59,87 min über die 3.000 Meter Hindernisstrecke die Silbermedaille;  Majtie belegte in einem schnellen 800 Meter Finale mit nur einer halben Sekunden Rückstand auf Bronze den vierten Rang (2:02,77 min).

Auch die anderen drei ASV-Starter schlugen sich beachtlich: Pia Jensen lief im 800 Meter Vorlauf persönliche Bestzeit (2:11,63 min) und blieb damit einen Platz vor Kim Uhlendorf (2:11,86 min). Lara Hoffmann lief über die 400m an ihre Saisonbestzeit heran (55,12 sec).

Wir gratulieren alle Startern und besonders Vera und Joshua zu ihren tollen Erfolgen und freuen uns auf weitere schnelle Rennen in dieser Saison!

Coutellier und Hartmann holen Silber bei den Deutschen Meisterschaften!
KONTAKT