10,99 sec - Timon Dethloff brilliert bei den Deutschen Jugendmeisterschaften über 100 Meter

veröffentlicht am 10.08.2021

Am letzten Juliwochenende fanden in Rostock die Deutschen Jugendmeisterschaften statt. Trotz der schwierigen Saisonvorbereitung durch Corona konnten sich auch vier U18 AthletInnen vom ASV Köln qualifizieren: Olivia Riedel (100 Meter Hürden), Jeremy Lubula (100 Meter), Noah Meier (110 Meter Hürden) und Timon Dethloff (110 Meter Hürden & 100 Meter).

Während Noah am ersten Tag seine Bestzeit über die 110 Meter Hürden auf 14,84 Sekunden steigern konnte und insgesamt 13. wurde, hatten Olivia (14,56 sec) und Timon (14,90 sec) ein paar technische Probleme und verpassten die angestrebten Finalläufe. Dennoch zeigten beide den großen Fortschritt, den sie dieses Jahr gemacht haben und, dass sie in Deutschland zu den besten HürdenläuferInnen ihrer Altersklasse gehören.

Mit ordentlich Wut über den verpatzten Hürdenlauf im Bauch trat Timon am Sonntag über die 100 Meter an und sorgte für Furore. In 10,99 Sekunden pulverisierte er seine Bestzeit (11,20 sec) und zog in den Zwischenlauf ein. Hier lief er noch einmal starke 11,12 Sekunden und verpasste das Finale nur um 0,03 Sekunden. Die Freude über seine sensationelle Bestzeit überwog aber, vor allem weil Timon noch dem jüngeren U18 Jahrgang angehört. Ebenfalls über die 100 Meter am Start war Jeremy Lubula, der in 11,39 Sekunden die dritt schnellste Zeit seiner noch jungen Karriere lief.

Wir gratulieren den vier zu den tollen Leistungen und freuen uns schon auf die nächsten Rennen!

10,99 sec - Timon Dethloff brilliert bei den Deutschen Jugendmeisterschaften über 100 Meter
KONTAKT