EU | FH Sprint-Cup des ASV Köln

Hier sprintet Köln

Ihre Schule für 2022 anmelden

Mehr als nur Talentsichtung

Wir suchen die Sprintstars von morgen und begeistern Schüler/-innen für die Leichtathletik und einen aktiven Lebensstil. Dafür gibt es bei uns das einmalige Konzept: Sprint-Cup! Unsere Trainer/-innen besuchen in der Vorrunde die teilnehmenden Schulen und machen sich auf die Suche nach Kölns:

  • Schnellste Schülerin

  • Schnellster Schüler

  • Schnellste Schule

ASV Köln – EU | FH Sprint Cup
ASV Köln – EU | FH Sprint Cup

Vorrunde

Wir kommen an die Schulen! Nach der Anmeldung der Schulen besuchen wir diese mit unseren Trainer/-innen vor Ort. Pro Schulklasse werden klassenintern die 6 schnellsten Jugendlichen ausgewählt und von uns über 15m fliegend getestet. Unser Besuch startet mit einer Begrüßung der Schüler/-innen, einem Warm-Up durch unsere Trainer/-innen und den darauffolgenden Testungen. Direkt im Anschluss werden unsere Daten ausgewertet und die Qualifier für das große Finale bekannt gegeben.

Finale

Alle teilnehmenden Schulen treffen sich nach der Vorrunde mit ihren Qualifiern zum großen Sprint-Cup Finale auf unserer Leichtathletik Anlage und treten gegeneinander an.

Mit dem Sprint-Cup wollen wir den Jugendlichen nicht nur ihre Potenziale aufzeigen und die Möglichkeit bieten diese in einem idealen Umfeld zu fördern, sondern auch Anreize schaffen den Sport und einen gesunden Lebensstil in ihren Alltag zu integrieren.

ASV Köln – EU | FH Sprint Cup

Ihre Schule vormerken

Nehmen Sie mit Ihrer Schule am Sprint Cup teil. Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Kontakt

Ein nachhaltiges Projekt

Die EUFH – Hochschule für Gesundheit, Soziales & Pädagogik bietet an den vier Campus Berlin, Köln, Rheine und Rostock verschiedene duale und berufsbegleitende Studiengängen in dem spannenden Themendreieck an. Als spezialisierte Hochschule möchte die EU|FH bestehende Berufe in diesen Branchen attraktiver gestalten und neue Berufe etablieren.

Zu diesem Zweck hat die EU|FH ihr Lehrkonzept weiterentwickelt. Dieses entspricht gleichermaßen den Bedürfnissen der dual sowie der berufsbegleitend Studierenden. Sie erhalten eine besonders umfassende und anerkannte akademische Ausbildung, die es ihnen ermöglicht, ihre spätere Arbeitswelt selbstbewusst mitzugestalten und dadurch ihre Erfüllung in Berufen zu finden, die die Gesellschaft dringend braucht.

Das Studium an der EU|FH findet an drei Lernorten statt: Hochschule, Unternehmen und Zuhause. Die Campus verfügen über Bereiche, in denen praktisch gearbeitet werden kann – den sogenannten Hands-On-Zonen (z.B. Lernwerkstätten, Lehrpraxen). Dort erwerben die Studierenden berufliche Kompetenzen und Fähigkeiten und gewinnen erste Eindrücke in ihren zukünftigen Beruf. Berufspraxis erwartet sie zusätzlich in einem Unternehmen oder in einer Einrichtung, wo die Studierenden ihr wissenschaftlich fundiertes Wissen in den Berufsalltag einbringen. Die theoretische Lehre findet vor Ort am Campus oder als Live-Online-Veranstaltungen (LOV) von Zuhause aus statt. Damit setzt die

EU|FH auf zukunftsorientierte Lehrmethoden, die es ihren Studierenden erlauben, ihre digitalen Kompetenzen zu professionalisieren. Vor allem berufsbegleitend Studierende profitieren von den digitalen Anteilen. Dank LOV lässt sich ihr Studium  optimal in ihr Berufs- und Privatleben integrieren und sie bleiben maximal flexibel.