• Leichtathletik beim ASV Köln

    Unsere Tradition verpflichtet. weiterlesen
  • Der ASV Köln Sprintcup

    Der ASV Köln sucht die Sprintstars von morgen. weiterlesen
  • 1
  • 2
Montag, 21 März 2016

Weitspringerin Alexandra Wester vom ASV Köln feiert Debüt im Nationaltrikot bei der Hallen-WM in Portland

Weitspringerin Alexandra Wester vom ASV Köln feiert Debüt im Nationaltrikot bei der Hallen-WM in Portland Weitspringerin Alexandra Wester vom ASV Köln feiert Debüt im Nationaltrikot bei der Hallen-WM in Portland Stephan Ehritt

Die 21-jährige Weitspringerin Alexandra Wester vom ASV Köln feierte am vergangenen Wochenende bei der Hallen-WM in Portland ihr Debut im Nationaltrikot. Mit 6,67 m belegte die Deutsche Hallenmeisterin einen guten  6. Platz in einem sehr starken Wettkampf.

Den Sieg sicherte sich die amerikanische Olympiasiegerin Brittney Reese mit starken 7,22 Metern. Die Serbin Ivana Spanovic (7,07) und die Britin Lorraine Ugen (6,93) holten Silber und Bronze.

Westers Trainer, Ex-Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek: „Für sie ging es in erster Linie darum, internationale Luft zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Das kann für die Zukunft nur wertvoll sein.“

Jetzt geht es für Wester erstmal in eine kleine Verschnaufpause bevor die Freiluftsaison bervorsteht. Ihre Ziele hat sie klar formuliert: „Ich will meine Weite von 6,95 Metern in der Halle auch draußen bestätigen. Und dann sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im August natürlich mein großer Traum."

asv-koeln.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.