• Leichtathletik beim ASV Köln

    Unsere Tradition verpflichtet. weiterlesen
  • Der ASV Köln Sprintcup

    Der ASV Köln sucht die Sprintstars von morgen. weiterlesen
  • 1
  • 2
Montag, 27 November 2017

Deutsche Juniorenmeisterin Anna Gehring wechselt zum ASV Köln

Die Deutsche Juniorenmeisterin Anna Gehring wechselt zum ASV Köln Die Deutsche Juniorenmeisterin Anna Gehring wechselt zum ASV Köln Stephan Ehritt

Einen starken Neuzugang präsentiert der ASV Köln heute mit der Läuferin Anna Gehring. Gerade noch im Trikot des SC Itzehoe wurde die Topläuferin zuletzt für die Wahl zu Schleswig-Holsteins Sportlerin des Jahres nominiert. Ihre Zelte hat Gehring allerdings bereits seit einigen Wochen in Köln aufgeschlagen. Grund hierfür war zum einen, dass sie in Köln zum Oktober 2017 ein Medizinstudium aufgenommen hat, aber auch gerne in die Trainingsgruppe von ASV-Lauftrainer Henning von Papen wechseln wollte. Von Papen hat mit Gehring in seiner Funktion als Bundestrainer bereits einiges an Erfahrung gesammelt.

Sportlich hat Gehring bereits bemerkenswerte Erfolge vorzuweisen. National war in diesem Jahr sicher der Gewinn des Deutschen Meistertitels über 5000m in der Juniorenklasse (U23) der Höhepunkt. In 15:55,40min ließ sie im Juni in Leverkusen der nationalen Konkurrenz keine Chance. Aber auch internationale Medaillen kann die 21jährige bereits vorweisen. Vor genau einem Jahr gewann sie bei den Cross-Europameisterschaften die Silbermedaille im Einzel und mit der Mannschaft.

Dazu passt natürlich gut, dass am vergangenen Wochenende die Ausscheidung für eben diese Meisterschaften in Darmstadt stattfand und sich Gehring erneut für die Europameisterschaften qualifizierte. Und wenn es nach der ehrgeizigen Läuferin geht, soll auch 2018 die Qualifikation für Europameisterschaften her.

Hier allerdings nicht nur im Cross, sondern möglichst im August über 5000m im Berliner Olympiastadion. Die Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbands wird wahrscheinlich bei 15:35,00min liegen. Von Papen: „Wenn bei Anna alles nach Plan läuft, sollte man mit einer Bestzeit von 15:52,88min davon träumen dürfen.“

Gehring ist jedenfalls in Ihrer neuen Heimat toll aufgenommen wurden: „Ich fühle mich in meiner neuen Trainingsgruppe sehr wohl und glaube, dass ich mich mit neuen, starken Trainingspartnern weiterentwickeln  werde.“  Eine Ihrer Trainingspartnerinnen ist ASV-Läuferin  Vera Coutellier, die sich zusammen mit Gehring ebenfalls für die Cross-EM qualifiziert hat.

Aber auch Hanna Klein (WM-Finalistin 1500m) trainiert seit einigen Wochen in von Papens Trainingsgruppe. Neben dem Training gefällt der sympathischen Top-Läuferin auch das Leben in Köln und die kölsche Mentalität: „Ich freu mich schon jetzt, Köln bei den Laufveranstaltungen des ASV Köln - beim Galeria Nachtlauf und beim Brückenlauf - kennenzulernen. Ich habe gehört, dass es hier immer sehr stimmungsvoll zugeht.“