• 8 Expertenstationen für Dich!

  • 1

Joggst Du noch oder läufst Du schon?

  • Du bist Läufer und hast Dir ein neues Ziel gesetzt. Wie optimierst Du Deinen Laufstil?
  • Du bist Läufer, aber immer wieder bremst Dich Dein Körper. Wieso?
  • Du bist Läufer, hast aber das Gefühl unrund zu laufen. Warum?
  • Du willst Läufer werden, weißt aber nicht, ob das gut für dich ist.

Wir bieten Dir eine umfassende professionelle Analyse !
.... am 20.8.2016 von 10 -16 Uhr beim ASV Köln auf der Außenanlage (Olympiaweg 3, 50933 Köln).

Pro Station* 20 Minuten für jeden Teilnehmer (Teilnehmerzahl begrenzt).

Kosten: 30€/Person bei Voranmeldung bis zum 6.8.2016, ab dann 35€/Person
Nach der Anmeldung bekommst Du einen Fahrplan für den Tag. Wann ist Deine Zeit an welcher Station?

Zur Anmeldung!


8 EXPERTENSTATIONEN

  • Laufanalyse
    Bunert – Der Kölner Laufladen wird in Zusammenarbeit mit dem IFD Cologne (Institut für funktionelle Diagnostik) eine individuelle videobasierte Laufanalyse auf der Tartanbahn durchführen. Ergänzt wird die Analyse durch Druckmessplatten.

  • Manualtherapeutischer Check- up
    Im Rahmen des manualtherapeutischen Check-ups wird der gesamte Bewegungsapparat der betreffenden Person durch einen geschulten Therapeuten untersucht. Ziel ist es, mögliche Dysbalancen bezüglich des Haltungs- und Bewegungsapparates zu erkennen. Der Check beinhaltet drei wichtige Bausteine. Zunächst wird eine ausführliche Befragung (Anamnese) in Bezug auf eine mögliche Funktionsstörung im Körper, die medizinische Vorgeschichte (Vorerkrankungen, OP’s), sowie mögliche Organbeschwerden durchgeführt. Dabei werden unter anderem berufliche und sportliche Belastungen ermittelt, da diese den Alltag jedes Menschen individuell gestalten und einen sehr großen Einfluss auf Fehlhaltungen und Belastungen haben.
    Ausgehend von den Ergebnissen der Befragung erfolgt eine allgemeine Untersuchung, bei der sowohl die Ganzkörperhaltung, als auch die muskuläre und bindegewebige Beschaffenheit betrachtet werden. Bei der anschließenden spezifischen Funktionsuntersuchung wird im Sinne der Alltagsfunktion die Gelenkmechanik beurteilt. Gelenkkomplexe, wie beispielsweise die Hals- oder Lendenwirbelsäule sowie die Gelenke der oberen und unteren Extremitäten werden der Reihe nach aktiv und passiv untersucht, um eventuelle Problemstellen, die sich auf den gesamten Körper auswirken können, zu ermitteln. Hierbei wird sowohl auf das Ausmaß der Beweglichkeit, als auch die Durchführung der Bewegung geachtet. Weiter können auch Beschwerden der Person einzelnen Strukturen des Körpers genauer zugeordnet werden.
    Werden im Rahmen des Check-ups Defizite erkannt, kann über eine folgende Behandlung oder ein gezieltes Training die Gelenkmechanik wieder hergestellt werden. Im Anschluss an die Untersuchung findet ein individuell abgestimmtes Beratungsgespräch statt, in welchem der Therapeut Empfehlungen zu weiteren Therapiemöglichkeiten gibt.

  • FMS Test
    Der FMS Test ist eine Testbatterie zur funktionellen Bewegungsanalyse. Der FMS Test besteht aus 7 Einzeltests, die komplexe Bewegungsmuster testen und die Balance zwischen Beweglichkeit, muskulärem Gleichgewicht und Stabilität beurteilen. Durch die Analyse der Bewegungsmuster bei den einzelnen Testübungen werden Defizite in Beweglichkeit, Muskelkraft und Stabilisierungsfähigkeit der oberen und unteren Extremitäten sowie des Rumpfes diagnostiziert. Vorliegende Kompensationsmuster – das sind Bewegungen, die vom Menschen zum Ausgleich von Asymmetrien in der Bewegungskette ausgeführt werden - können erkannt und behandelt werden. Diese Kompensationsmuster entstehen häufig nach Verletzungen oder durch einseitiges Training, führen zu Überbelastungen und zu Schmerzen und können Ursache für Verletzungen sein. Jede der 7 Testübungen wird mit einer Punktzahl zwischen 0-3 bewertet, maximal sind also 21 Punkte zu erreichen. Je höher der Punktescore, desto leistungsfähiger ist der Sportler – und weniger anfällig für Verletzungen. Untersuchungen mit Profisportlern haben gezeigt, dass das Verletzungsrisiko bei Punktwerten unter 14 deutlich ansteigt.
    Basierend auf den Ergebnissen kann ein Therapie- bzw. Trainingsprogramm erstellt werden, das gezielt auf die Beseitigung der diagnostizierten Schwächen und Probleme ausgerichtet ist.

  • Fitlight
    Fitlight ist ein innovatives Trainingssystem, das flexibel in jeder Sportart eingesetzt werden kann um Reaktion, Koordination, Schnelligkeit und motorische Kontrolle zu trainieren. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll mit dem System ein Schnelligkeitstest und ein darauffolgendes Training zur Verbesserung der Beschleunigung und der Lauftechnik durchgeführt werden. Die FitLights haben einen großen Aufforderungscharakter und sorgen damit für Spaß und Abwechslung beim Training.

  • Lauftechniktraining / Lauf ABC
    Koordinationsübungen für einen sauberen und ökonomischeren Laufstil mit Anja Lamberty vom ASV Köln.

  • Ernährung
    Wie kann man seine Ernährung in Bezug auf den Laufsport optimieren?

  • Beratung / Service
    Hier werden erfahrene Physiotherapeuten von PhysioSport Frage und Antwort stehen für individuelle Probleme. Außerdem werden Informationen zu  typischen Läuferbeschwerden zur Verfügung gestellt. Auf was achte ich bei bestimmten Pathologien, wenn ich mir einen neuen Schuh kaufe?

  • Läuferspezifisches Athletiktraining
    Erfahrene Trainer des ASV zeigen dir eine Fülle von Athletik und Kraftübungen, mit denen Du deine Laufleistung stark verbessern kannst.

 

 * außer beim läuferspezifischen Athletiktraining und Beratung/Service (individuell)